Menü
HomeBerichte„Buchdurst“ und Buchcasting

„Buchdurst“ und Buchcasting

von Julia Deschamps (ehrenamtliche Mitarbeiterin der Mittelstufenmediothek)

Am 7. Juni 2018 durfte die Hohe Landesschule zum ersten Mal Gastgeber für die Auftaktveranstaltung einer besonderen Sommerleseaktion mit dem Namen „Buchdurst“ sein.

 

2018 06 HP Buchdurst 1
Das Foto zeigt Klassensprecherinnen und Klassensprecherinnen der Unter- und Mittelstufe bei der Auftaktveranstaltung zur Aktion "Buchdurst".

„Buchdurst“- das ist eine Aktion im Rahmen der hessischen Leseförderung. Seit einigen Jahren veranstaltet die Hanauer Stadtbibliothek diese Sommerleseaktion, in der es darum geht, Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I dafür zu gewinnen und zu ermutigen, über die Sommerferien mindestens drei Bücher ihrer Wahl zu lesen und diese auf einer Teilnehmerkarte zu benennen und zu benoten. Bei Abgabe der Teilnehmerkarte werden den Teilnehmern drei kurze Fragen zur Lektüre gestellt, um zu erfahren, ob diese ihnen gefallen haben und ob diese auch tatsächlich gelesen wurden. Als Belohnung erfolgt für alle Teilnehmenden eine persönliche Einladung zur Abschlussparty am 21. September in der Stadtbibliothek Hanau, auf der die Leserinnen und Leser u.a. mit Pizza und einer großen Tombola „gefeiert“ werden. Teilnehmen kann jede Schülerin und jeder Schüler aus den Klassen 5 - 9.  Die Teilnahme ist nicht an bestimmte Bücher und Bibliotheken gebunden.

Zum offiziellen Auftakt dieser Leseaktion, die vom 11. Juni bis zum 17. August 2018 läuft, waren neben zwanzig Klassensprecherinnen und -sprechern aus den Klassen 5-7 auch die Stadtverordnetenvorsteherin Frau Funck, das Kinder- und Jugendbibliotheksteam der Stadtbücherei Hanau und einige Schulbüchereivertreter aus anderen Hanauer Gymnasien in unsere Mittelstufenmediothek geladen.

2018 06 HP Buchdurst 2
Foto: Beate Schwartz-Simon informiert die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Hohen Landesschule über die Aktion „Buchdurst“.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Schaetzke haben Frau Funck und Frau Schwartz-Simon die Buchdurstaktion vorgestellt. Im Anschluss daran konnten die Klassensprecher und -sprecherinnen an einem „Buchcasting“ teilnehmen. Sie erhielten ca. zwanzig Minuten Zeit, um sich aus insgesamt vierzig vom Mediotheksteam vorab ausgewählten Büchern jeweils fünf Bücher auszuwählen und genauer zu betrachten. Am Ende des Castings wurden diese Bücher von den Schülern und Schülerinnen mit den Plätzen 1-3 auf einem anonymisierten Fragebogen bewertet.

2018 06 HP Buchdurst 3
Foto: Schulleiterin Sabine Schaetzke, Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck und Bibliotheksleiterin Beate Schwartz-Simon (stehend von links nach rechts) bei der Auftaktveranstaltung zur Aktion „Buchdurst“ an der Hohen Landesschule.

Hierbei sollte bei jedem Einzelnen die Leselust geweckt werden. Vor allem ging es aber darum, verschiedene Genres und die ganze Bandbreite des Mediothekangebotes kennenzulernen und interessante Bücher zu entdecken, die den Holaner und den Holanerinnen neben dem „Mainstream“ normalerweise nicht im Bibliotheksregal auffallen.

Insgesamt hat das „Buchcasting“ allen Schülern und Schülerinnen sichtlich Spaß gemacht und der eine oder andere hat dadurch schon eine Auswahl seiner persönlichen Buchfavoriten gefunden, die er beim „Buchdurst“ 2018 lesen möchte!
In der im Anschluss an die Veranstaltung stattfindenden SV-Stunde haben die Klassensprecher und -sprecherinnen ihre Klassen mit den Informationen zum Buchdurst und den Teilnehmerkarten versorgt und sicherlich bei einigen den „Buchdurst“ geweckt.

Weitere Teilnahmekarten liegen in den beiden Schulmediotheken aus und können in der Mittelstufenmediothek bis zum 15. August abgegeben werden. Fragen zum Buchdurst beantworten die Mediotheksmitarbeiterinnen. Sie beraten gerne, helfen aber auch dabei, das „richtige“ Buch zu finden.

Zur Information:
Die Mittelstufenmediothek wird allein durch das Engagement von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen betrieben. Damit die Schüler und Schülerinnen der Hohen Landesschule weiterhin in den Genuss einer durchgängig geöffneten Bibliothek kommen und auch solche Aktionen im Rahmen der Leseförderung angeboten werden können, benötigt das Team der Mediothek weitere ehrenamtliche Unterstützung.

Es handelt sich um ein ehrenamtliches Engagement in einem netten Team mit einem Arbeitsaufwand von nur zweieinhalb Stunden an einem Vormittag alle 14 Tage in der Zeit von 9-11.30 Uhr oder 10.30 bis 13 Uhr! Bitte melden Sie sich bei Interesse bei uns per E-Mail unter mittelstufenmediothek@hola-gymnasium.de oder auch gerne telefonisch im Sekretariat der Hohen Landesschule.

Zum Seitenanfang