Menü
HomeBerichteZweimal Gold für die Ruderer

Zweimal Gold für die Ruderer

von Susanne Keim

Die Sportler der Hohen Landesschule gewinnen zweimal Gold beim Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Rudern.

Die 50 Ruderinnen und Ruderer der HOLA konnten am 09./10.06.2018 auf dem Main zwischen den Bootshäusern der Hanauer Rudergesellschaft und des Ruderclubs Hassia überzeugen.

 

2018 06 HP Rudern
Das Foto zeigt einige erfolgreiche Ruderinnen und Ruderer der HOLA mit ihren Lehrkräften Claudia Lange (vorne links), Susanne Keim (1. Reihe, rechts außen) und Iris Hartung (2. Reihe, rechts außen).

Den Anfang machten die Schüler der Wettkampfklasse IV Katharina Brune, Emil Franz, Tuana Gürliyen, Barne Roth, Angelina De Santis und Ben Buchfelder zusammen mit den Ruderlehrern Iris Hartung und Hannes Walter. Sie konnten nicht nur auf dem Wasser im Doppelvierer überzeugen, sondern auch in der Turnhalle beim Zusatzwettbewerb brillieren.

Am Samstagabend zeigten die Mädchen der Wettkampfklasse III, was in ihnen steckt: Thordis Gauß, Annalena Kautz, Clara Gutjahr, Mia Eisenschmidt und Carina Gauglitz zeigten unter der Leitung der Ruderlehrerinnen Susanne Keim und Claudia Lange im Gruppeneiner eine hervorragende Leistung.

Das Besondere bei diesem Wettkampf ist, dass die Mädchen in fünf Einern gleichzeitig losfahren und nach 300 Metern eine Boje passieren müssen. Es zählt nach weiteren 300 Metern die Zeit des vierten Bootes, dass das Ziel erreicht.

Auch die anderen Ruderinnen und Ruderer der HOLA konnten gute Ergebnisse erzielen und Wettkampferfahrung im Rudern sammeln. Egal ob Mittelstufen- oder Oberstufenschüler: Es wurde sich gegenseitig angefeuert, geholfen, gelacht und auch getröstet. Es war eine tolle Gruppengemeinschaft.

Für die Ausrichtung der Regatta danken wir den beiden Rudervereinen und freuen uns auf die weiteren Ruderevents.

Zum Seitenanfang