Menü
HomeWir über unsFörderverein (FuF)Großzügige Spende für die FuF

Großzügige Spende für den Förderverein

Großzügige Spende für den FördervereinGeldspende
von Annika Walter

Mit jeder Reise, jeder Fahrt ins Unbekannte sammeln wir neue Erfahrungen. Manchmal kehren wir an die Orte zurück, an welche uns der Zufall oder auch die sorgsame Planung geführt haben.

Manchmal bleibt in uns nur die Erinnerung an verlebte Stunden und Tage.

Denkt man nach Jahren an seine Schulzeit zurück, so sind es auch hier oft die Ausflüge und Reisen, welche sich als unvergessliche Erlebnisse in das Gedächtnis eingebrannt haben. Schon Wochen vor den Klassen- oder Kursfahrten wird geplant, die Zimmer werden eingeteilt und Streiche ausgeheckt. Während der Fahrt selbst ist der Schulalltag wie vergessen. Auch wenn man schon längst wieder im Klassenzimmer sitzt, wird angeregt über die Tage in fremden Städten und Ländern geplaudert.

Viele verlieren die Lust am Reisen auch in späteren Jahren nicht. Zu reisen setzt nicht nur Zeit, sondern auch Neugier auf die Vielfalt der Welt voraus. Diese bewahren sich einige Menschen ein Leben lang. So auch Marianne Walter, die u. a. Mexiko, Finnland, Madeira, Griechenland, Tunesien, England, Frankreich und Italien gesehen hat und sich gerade auf eine Fahrt in die Weltmetropole New York vorbereitet. Dieser Herzenswunsch wurde ihr als Geschenk zu ihrem 80. Geburtstag erfüllt, den sie kürzlich bei bester Gesundheit feiern durfte. Eigentlich hatte sie auf Präsente verzichten wollen. Stattdessen bat sie um Spenden, welche zur Unterstützung bedürftiger Kinder für Klassenfahrten dienen sollen. Das Geld sollte Schülerinnen und Schüler der Schule ihrer Enkelkinder, der Hohen Landesschule, zugute kommen.

An der HOLA war Marianne Walter selbst jahrelang ehrenamtlich in der Mediothek tätig, hat auf diese Weise den Schulalltag vieler junger Menschen mit verfolgt und begleitet sowie vielleicht den Schülerinnen und Schülern bei Gesprächen über vergangene oder zukünftige Fahrten zuhören können.

Anlässlich des 80. Geburtstags kamen Spenden in Höhe von 1000 € zusammen, die nun zweckgebunden an die Vereinigung der Freunde und Förderer der Hohen Landesschule e. V. überwiesen werden konnten. Der Schulleiter Hans Joachim Bezler sowie der Vorsitzende des Fördervereins, Hans Dieter Lebert, bedankten sich herzlich im Namen der Schule und des Fördervereins mit einem persönlichen Besuch bei der rüstigen Spenderin.

Mit dieser Spende verbindet die engagierte Großmutter die Hoffnung, ihre Freude am Entdecken der Welt an die Kinder weiterzugeben, damit diese vielleicht später ihren Kindern und Enkeln von den Erfahrungen berichten, die sie gemeinsam mit ihren Klassenkameraden sammeln konnten.

 

Geldspende

Das Bild zeigt den Vorsitzenden des Fördervereins der Hohen Landesschule, Hans Dieter Lebert (rechts), der sich bei Marianne Walter (links) für eine großzügige Geldspende bedankt.

Zum Seitenanfang